Gestaltung der neuen Lärmschutzwände muss jetzt in die Entwurfsplanung!

Die geplanten neuen Lärmschutzwände in Frillendorf werden, wie berichtet, mit 5 m hohem Acrylglas auf einem 3 m hohen Betonsockel gefertigt.

Straßen.NRW hat sogar eine farbliche Gestaltung mittels grünem Streifenmuster in Aussicht gestellt…allerdings nur der Autobahn-, also dem Autofahrer zugewandten, Seite!

Die Anwohner des Lunerkamps, Huckarder und Hombrucher Straße und des Franz-Fischer-Wegs dürfen sich ab 2016 glücklich schätzen, auf eine Wand im Farbton “betongrau” (oder wollen wir es ein freundliches “steingrau” nennen?) blicken zu dürfen.

Das halten wir für unzumutbar!

Falls diese Wände grau bleiben, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir Anwohner innerhalb kürzester Zeit (die Wetten in der Nachbarschaft lauten zwischen 2 und 4 Wochen) die ersten “Tags” der Graffitti-Begeisterten bewundern dürfen. Einen Vorgeschmack liefern diese Bilder:

SchallschutzwandSchallschutzwand2

Über Kunstgeschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten, aber niemand kann sich vorstellen, sich mit solchen zweifelhaften Botschaften vor der Haustür wirklich wohl zu fühlen.

Daher haben wir uns von der Frillendorfer SPD bereits mit dem Projektleiter von Straßen.NRW, Herrn Teißing, in Verbindung gesetzt, um in die Entwurfsplanung eine vernünftige Gestaltung der Lärmschutzwände hineinzuverhandeln.

Herr Teißing sagte mir bereits am Telefon zu, sich in Kürze um einen Gesprächstermin zu kümmern, in dem Wünsche der Anwohner nach Begrünung oder anderweitiger Gestaltung aufgenommen und in die weiteren Planungen einbezogen werden können.

Wir melden uns wieder, sobald wir von Herrn Theißing eine Terminauskunft erhalten haben und streben eine Versammlung der betroffenen Anwohner an, um gemeinsam diskutieren zu können, was nötig und was möglich ist.

Näheres erfahren Sie wieder auf der Plattform der Frillendorfer Rundschau!

Ihre JuliaKahle-Hausmann, Ratsfrau

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>